AGB

AGB Nutzungsbedingungen Internetseite

Die Website der FIT STAR Holding GmbH & Co. KG (FSH), stellt Informationen und Daten sowie mittels Hyperlinks (Internetverknüpfung) Informationen anderer Websites zur Verfügung. Diese Informationen und Daten dienen Informationszwecken.

1. Geltungsbereich. FSH ist ausschließlich für Inhalte verantwortlich, die selbst erstellt, veröffentlicht und verbreitet werden. Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle Websites von FSH und ihrer Tochtergesellschaften bzw. Fitnessstudios. Für einzelne Bereiche können gesonderte AGB bestehen.

2. Ergänzende AGB. Mit einem Log-in, einer Registrierung oder, falls dies nicht erforderlich sein sollte, durch Aufnahme der Nutzung des Online-Angebotes von FSH wird die Geltung dieser Nutzungsbedingungen in ihrer jeweiligen gültigen Fassung akzeptiert. Hierfür maßgebend ist immer die, zum Zeitpunkt Ihres Besuches, online abrufbare Fassung der Allgemeinen Nutzungsbedingungen.

3. Haftung. FSH haftet nicht für Inhalte und Programme, die auf den Webseiten verbreitet oder verwendet werden, es sei denn, dass solche Schäden von FSH vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Dies gilt für alle Arten von Schäden außer für Personenschäden, für die einschränkungslos gehaftet wird. FSH übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte, Fehlerfreiheit, Rechtmäßigkeit und Funktionsfähigkeit von Internetseiten Dritter, auf die verwiesen wird.

4. Geistiges Eigentum und Urheberrecht. Logo, Slogans und Claims von FSH sind geistiges Eigentum der FSH und markenrechtlich und urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung ist nur innerhalb der engen Grenzen des Marken- und Urheberrechts zulässig. Das Material darf damit ausschließlich zu privaten, nichtkommerziellen Zwecken benutzt werden. Außerhalb der hierin ausdrücklich eingeräumten Nutzungsrechte oder sonstiger Rechte, werden dem Nutzer keine weiteren Rechte gleich welcher Art, eingeräumt.

5. Für Software, Verzeichnisse, Daten und deren Inhalte, die von FSH zum Herunterladen zur Verfügung gestellt werden, wird eine einfache, nicht ausschließliche und nicht übertragbare Lizenz erteilt, die sich auf die private Nutzung beschränkt.

6. FSH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten und das Fernmeldegeheimnis zu wahren.

7. Änderung der AGB/Nutzungsbedingungen. FSH behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen abzuändern. Ein ausdrücklicher Hinweis auf die Änderung dieser Bedingungen erfolgt nicht. Es gilt immer die zum Zeitpunkt des Besuchs online abrufbare Fassung.

8. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für Änderungen dieser Bedingungen.

9. Sofern es sich beim Nutzer um einen Kaufmann oder eine juristische Person handelt, wird die Zuständigkeit des Gerichts am Firmensitz von FSH vereinbart. Erfüllungsort ist München.
 

 

 

Stand: 1. Januar 2018

AGB Studiomitgliedschaft

1. Dem Mitglied wird eine Membercard in Form einer codierten Karte ausgestellt und ausgehändigt. Diese ist stets zum Training mitzubringen und dem Personal auf Verlangen vorzulegen. Der Verlust ist unverzüglich dem Studio in Textform (§ 126 b BGB) mitzuteilen. Bei schuldhaftem Verlust der Membercard wird für die Neuausstellung erneut eine Kostenpauschale in Höhe von derzeit 2,50 Euro erhoben. Dem Mitglied steht es frei, einen geringeren oder gar keinen Schaden nachzuweisen.

Das Mitglied verpflichtet sich, die Membercard nur höchstpersönlich zu verwenden und sie nicht Dritten zu überlassen. Für jeden Fall des schuldhaften Verstoßes hiergegen verpflichtet sich das Mitglied zur Zahlung eines pauschalen Ersatzanspruches in Höhe von 250,- Euro. Dem Mitglied steht es frei, einen geringeren oder gar keinen Schaden nachzuweisen.

2. Im Falle einer vom Mitglied verschuldeten, nicht eingelösten oder zurückgegebenen Lastschrift/SEPA werden 5,- Euro Bearbeitungsgebühr zzgl. anfallender Bankspesen pro stornierter Position zur Zahlung fällig, es sei denn, das Mitglied weist einen geringeren oder gar keinen Schaden nach.

3. Gerät das Mitglied schuldhaft für mehr als zwei aufeinanderfolgende Monate in Zahlungsverzug, so sind die bis zum nächsten ordentlichen Kündigungstermin noch ausstehenden Mitgliedschaftsbeiträge nach Mahnung sofort zur Zahlung fällig. Sofern das Studio bereits vor Fälligkeit der einzelnen Monatsbeiträge über die Restforderung verfügen kann, vermindert sich die Restforderung für diejenigen Beiträge, die vorfällig gestellt wurden, um einen pauschalen Zinsvorteil (2 % p.a.), sofern ein höherer Zinsvorteil nicht nachgewiesen wird.

4. Der Vertrag berechtigt das Mitglied zur Nutzung der vorhandenen Einrichtungen von FIT STAR unter Beachtung und Einhaltung der Hausordnung und nach Vorlage eines gültigen Mitgliedsausweises. FIT STAR ist bei Verstoß gegen die Hausordnung (z.B. keine korrekte Trainingskleidung, keine Wechselschuhe, kein Handtuch zum Unterlegen, etc.) berechtigt, den Zugang zu verwehren. Auf die aushängende Hausordnung wird verwiesen. Der Kunde wird darauf hingewiesen, das Studiopersonal zwischen 22:00 Uhr und 7:00 Uhr nicht anwesend ist.

5. Für die Benutzung der bereitgestellten Umkleideschränke ist das Mitbringen eines eigenen Vorhängeschlosses notwendig. FIT STAR stellt dem Mitglied kostenfreie Umkleideschränke zur Verfügung. Diese hat das Mitglied mittels eines geeigneten Vorhängeschlosses (Der Hersteller schreibt aus Gründen der Sicherheit Bügelschlösser mit bestimmten Bügelstärken – derzeit 6 mm bis 8 mm vor) während der Trainingszeit selbst zu sichern. Eine Ausgabe der Vorhängeschlösser durch FIT STAR erfolgt nicht. Das Mitglied hat die bereitgestellten Schränke nach dem Trainingsende zu räumen.

6. Es ist streng untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Kunden dienen, oder Mittel, welche die körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen sollen (z. B. Anabolika), in das Studio mitzubringen. In gleicher Weise ist es streng verboten, solche Mittel entgeltlich oder unentgeltlich anzubieten, zu vertreiben, zu vermitteln oder in sonstiger Weise anderen zugänglich zu machen. FIT STAR ist zur fristlosen Kündigung und zur Geltendmachung von Schadensersatz berechtigt, falls der Kunde hiergegen verstoßen sollte.

 7. Es besteht kein Anspruch auf Kundenparkplätze. Stellt FIT STAR ausgewiesene Parkplätze (entgeltlich oder unentgeltlich) zur Verfügung, so dürfen diese bis zur angegebenen Höchstparkdauer von bis zu 3 Stunden (standortabhängig) nur während der Anwesenheit im Studio und in Verbindung mit einem FIT STAR Parkausweis und einer Parkscheibe benutzt werden. Bei unberechtigtem Parken behält sich FIT STAR ein kostenpflichtiges Abschleppen vor.

8.  Eine Haftung von FIT STAR sowie seiner Erfüllungsgehilfen ist auf die Fälle grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie wesentlicher, vertraglicher Verpflichtungen.

9. Das Mitglied ist verpflichtet, Änderungen zu seiner Person oder Änderungen seiner Stammdaten in Bezug auf Anschrift, Bankverbindung und Telefon unverzüglich und in Textform (§126 b BGB) mitzuteilen. Das Mitglied wird darauf hingewiesen, dass bei Zugangskontrollen (z. B. Eingangskontrolle, Zapfanlagen, etc.) eine Prüfung der Berechtigung erfolgt. Zu diesem Zweck wird sein Bild mit dem Vornamen angezeigt und ist auch teilweise im Studio einsehbar.

 

Datenschutzhinweise

Verantwortliche Stelle: FIT STAR Holding GmbH & Co. KG, Kistlerhofstraße 168, 81379 München, Tel.: +49 89 780 644 77, E-Mail: info@fit-star.de, Webseite: www.fit-star.de.

Datenschutzbeauftragter: Hartmut Gläser, Tel.: +49 171 477 6920, E-Mail: info@hagl-arbeitssicherheit.de.

 

FIT STAR verarbeitet die im Vertrag angegebenen personenbezogene Daten (Daten) auf Basis der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG):

  1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Artikel 6 Abs.1 b DSGVO) aus dem Mitgliedschaftsvertrag; dazu gehört ggf. auch die Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon.

  2. Im Rahmen der Interessenabwägung (Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO) zur Verbesserung unseres Angebots (Kursdichte, Aufteilung M/W, u.a.).

  3. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO) in die Verwendung von Videokameras (s. Vorderseite) aus Sicherungsgründen und andere bestimmte Zwecke, z.B. die Zusendung eines Newsletters. Diese Einwilligung kann – wie frühere auch – jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Ihre Daten werden von FIT STAR nur weitergeleitet, soweit hierfür eine Rechtsgrundlage besteht. Innerhalb des Unternehmens erhalten die Stellen/Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen.
    FIT STAR verarbeitet und speichert Ihre Daten, solange es für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Danach werden die Daten regelmäßig gelöscht.

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre bei FIT STAR gespeicherten persönlichen Daten, Art. 15 DSGVO; das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung Ihrer Daten, Art. 16 DSGVO; das Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten bzw., soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, Art. 17, Art. 18 DSGVO; das Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. zur Herausgabe der über Sie gespeicherten Daten in einem strukturierten Format, Art. 20 DSGVO. Unter den Voraussetzung von Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO. Scoring wendet FIT STAR nicht an.

 

Stand: 24.07.2018

AGB Newsletter

Durch den Newsletter der FIT STAR Holding GmbH & Co. KG (FSH) bietet FSH den Nutzern regelmäßige Informationen von und über FSH und FIT STAR, deren Onlineangebot, Angebote und Aktionen an. Datenschutzhinweis: Der Nutzer erteilt FHS mit der Newsletter-Bestellung dieEinwilligung in die Nutzung seiner Daten, damit ihm E-Mail-Newsletter zugesandtwerden können. Diese enthalten Werbung der FSH für Produkte und Dienstleistung aus dem Bereich Sport und Fitness. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

1. Registrierung. Das Abonnement setzt voraus, dass sich der Nutzer registrieren lässt. FSH benötigt dazu bestimmte Angaben des Nutzers (z.B. die eMail-Adresse). Es besteht kein Anspruch auf eine Registrierung; insbesondere behält FSH sich das Recht vor, ohne Angaben von Gründen eine Registrierung zu verweigern.

2. Abwicklung. Der Nutzer kann sich registrieren und erhält dann einen Bestätigungslink. Erst wenn dieser angeklickt wurde, beginnt das Abonnement des Newsletters. FSH sendet dem Abonnenten per eMail regelmäßig einen Newsletter zu.

3. Beendigung durch FSH. Ein Anspruch des Abonnenten auf den Service besteht nicht. FSH behält sich vor, die Verteilung der Newsletter ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen auszusetzen oder einzustellen.

4. Kündigung. Der Abonnent kann das Newsletter-Abonnement jederzeit kündigen.

5. Haftung. FSH haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise beim Abonnement des Newsletters entstehen können, es sei denn, dass solche Schäden von FSH, deren Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Schäden an Leib oder Leben sind von dieser Einschränkung ausgenommen.

Stand: 1. Januar 2018

AGB Haus- und Benutzungsordnung

1. Jeder Kunde und Gast hat die Hausordnung zu beachten. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

2. Der Zugang zum Studio ist nur mit einer gültigen Membercard gestattet. Das Servicepersonal ist berechtigt, den Zugang bei fehlender Membercard, bei Zahlungsrückständen oder aus anderen wichtigen Gründen, zu verweigern und die Membercard einzuziehen.

3. Die Trainingsflächen dürfen nur mit geeigneter Trainingsbekleidung und sauberen Turnschuhen betreten werden. 
Das Training ist nur mit einem ausreichend großen Handtuch zum Unterlegen auf den Trainingsgeräten und Matten gestattet. Das Mitglied verpflichtet sich, mit den Gerätschaften pfleglich umzugehen, diese nicht zu zweckentfremden (z. B. Aufbauten durch Unterlegen von Scheiben zu unterlassen, etc.), Hanteln und Gewichtsscheiben nach deren Benutzung aufzuräumen und vor allem leise bzw. geräuscharm abzulegen. Der Kunde hat mit den Trainingsgeräten pfleglich umzugehen. Nach dem Training ist der Kunde verpflichtet, die Trainingsgeräte mit dem bereitgestellten Papier aus dem Spender und den Desinfektionsmitteln zu säubern.
Trainingsgeräte dürfen nicht „besetzt“ werden. Die Trainingspausen zwischen den Sätzen dürfen von anderen Gästen für ihr Training genutzt werden. Nach einem Trainingssatz ist das Gerät sofort frei zu geben und das Trainings-Handtuch ist dann auch vom Gerät zu entfernen. Das Trainieren (z. B. Training mit freiem Oberkörper, Muscleshirt, barfuß oder mit Badeschlappen) ist aus hygienischen Gründen und aus Gründen der Sicherheit nicht gestattet.
Die Trainingsgeräte sind nur fachgerecht in Gebrauch zu nehmen. Insbesondere sind die Hanteln und die Gewichtsscheiben nach der Benutzung wieder in die dafür vorgesehenen Halterungen zu geben. Weiterhin ist insbesondere das Übereinanderstellen von Bänken sowie das Aufbauen sonstiger Trainingskonstruktionen aus Gründen der Haftung und der Sicherheit nicht zulässig. Taschen und Rucksäcke dürfen nicht in die Trainingsräume mitgeführt werden.
Das Servicepersonal ist berechtigt, den Zugang oder die Nutzung der Trainingsflächen bei entsprechender Zuwiderhandlung zu verweigern.

4. Für die Benutzung der bereitgestellten Umkleideschränke ist das Mitbringen eines eigenen Vorhängeschlosses notwendig. FIT STAR stellt dem Mitglied kostenfreie Umkleideschränke zur Verfügung. Diese hat das Mitglied mittels eines geeigneten Vorhängeschlosses (Der Hersteller schreibt aus Gründen der Sicherheit Bügelschlösser mit bestimmten Bügelstärken – derzeit 6 mm bis 8 mm vor) während der Trainingszeit selbst zu sichern. Eine Ausgabe der Vorhängeschlösser durch FIT STAR erfolgt nicht. Das Mitglied hat die bereitgestellten Schränke nach dem Trainingsende zu räumen.

5. Das Rauchen ist in den Räumlichkeiten des gesamten FIT STAR Studios sowie im gesamten Gebäude grundsätzlich verboten. 
Das Telefonieren mit Mobiltelefonen ist auf der Trainingsfläche grundsätzlich untersagt.

6. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass Studiopersonal zwischen 22:00 Uhr und 07:00 Uhr nicht anwesend ist.

7. Das Mitbringen und der Genuss von eigenen Getränken ist nur in gut verschließbaren Plastikflaschen erlaubt. Der Verzehr von festen Nahrungsmitteln im Trainingsraum ist grundsätzlich nicht zulässig.

8. Fragen zur Mitgliedschaftsverwaltungsangelegenheiten bezüglich des Vertrages oder Zahlungsverkehrs sind in Textform (§ 126 b BGB) einzureichen.

9. Es besteht kein Anspruch auf Kundenparkplätze. Stellt FIT STAR Parkplätze (entgeltlich oder unentgeltlich) zur Verfügung, so dürfen diese bis zur angegebenen Höchstparkdauer von bis zu 3 Stunden (standortabhängig) nur während der Anwesenheit im Studio und in Verbindung mit einem FIT STAR Parkausweis und einer Parkscheibe benutzt werden. Bei unberechtigtem Parken behält sich FIT STAR ein kostenpflichtiges Abschleppen vor.