Fit Star
News

Fit Star
News

Tipps vom Profi-Koch: So ernährst Du Dich gesund & stärkst Dein Immunsystem!

FIT STAR FITNESSBLOG I Thema: Ernährung

Die einen kochen wieder mehr selbst und spammen den Instagram Feed mit appetitanregenden Food-Bildern zu, die anderen unterstützen die Gastronomen und bestellen täglich Pizza & Pasta. Ganz egal, ob Du schon mit den ersten Corona-Pfunden kämpfst oder einfach wissen willst, wie Du Dich gesund ernährst – wir haben die Tipps von Koch-Experte Jakob und verraten Dir, welche Lebensmittel Dein Immunsystem stärken.

Die goldene Regel der Ernährung: ausgewogen sollte es sein! Auf Eurem Teller sollten zu 2/3 Gemüse und nur zu 1/3 Fleisch landen. Beim Fleisch rät Jakob dazu, auf die Qualität zu achten und besser regional beim Metzger einzukaufen. Als Sättigungsbeilage eignen sich Reis, Nudel oder Kartoffeln. Für Abwechslung beim Kochen sorgen unbekannte Gerichte, etwas Neues zu probieren macht Spaß! Auch beim Einkaufen kann man sich ruhig mal trauen ungewohntes zu kaufen und wenn es nur statt der roten die grüne Paprika ist, die ist übrigens viel gesünder und enthält mehr Vitamin C als eine Zitrone. 

 

JAKOBS EXPERTENTIPP ZUR GESUNDEN ERNÄHRUNG: 

„Es muss schmecken und man sollte sich darauf freuen, das zu essen! Bei Gemüse macht man nie etwas falsch und es gibt einen tollen Nebeneffekt beim Kochen mit viel frischem Gemüse: Es wird bunt auf dem Teller und das macht nicht nur gute Laune, sondern regt auch den Appetit an!“ 

 

Auch auf die richtige Kombination von Lebensmitteln kommt es an: Je höher die Wertigkeit, desto mehr Vitamine und Ballaststoffe kann der Körper aus der Nahrung ziehen. Ein gutes Beispiel, das auch oftmals in dieser Kombination serviert wird, sind Spiegeleier mit Spinat, Kartoffeln und Kräuterquark. Während uns die Spiegeleier mit tierischem Eiweiß versorgen, deckt der Spinat das pflanzliche Eiweiß ab und liefert für den Körper wichtiges Eisen, die Kartoffeln enthalten sättigende Kohlenhydrate und sind gut für die Verdauung und auch der Kräuterquark ist eiweißreich, sättigend und enthält viele Mineralstoffe. 

 

LEBENSMITTEL FÜR EIN STARKES IMMUNSYSTEM

Es gibt Lebensmittel, die unsere Abwehrkräfte gezielt unterstützen und so unser Immunsystem stärken können. Das sollte auf Eure Einkaufsliste:

  • GRÜNE PAPRIKA, APFEL(MUS) und BROKKOLI (enthalten viel Vitamin C)
     
  • ROSENKOHL (enthält Vitamin C und ist reich an Folsäure & Eisen – beides braucht der Körper für die Blutbildung)
     
  • RETTICH und RADIESCHEN (enthalten wertvolle Senföle)
     
  • LINSEN (reich an Zink – das Spurenelement unterstützt die Zellteilung im Körper)
     
  • ZWIEBELN & KNOBLAUCH (enthalten die Aminosäure Allicin – erhöht die körpereigene Produktion von zellschützenden Enzymen)
     
  • FELDSALAT & LEINSAMEN (enthalten viele Ballaststoffe, die nicht nur sättigen, sondern auch gut für die Darmflora sind – 80 % der Immunzellen sitzen im Darm)
     
  • HAFERFLOCKEN (enthalten das Spurenelement Selen – schützt Zellen, stärkt die Muskulatur)
     
  • FENCHEL (reich an ätherischen Ölen, gut für die Verdauung)
     
  • LEINÖL (gutes Verhältnis der Fettsäuren, sekundäre Pflanzenstoffe schützen Zellen)

 

CORONA-PFUNDE LOSWERDEN

Für alle, die den Corona-Pfunden den Kampf ansagen wollen, hat unser Experte Jakob einen wertvollen Tipp, wie das Abnehmen klappt: Langfristige Veränderungen statt kurzfristigem Verzicht! Wer Gewicht verlieren will, sollte kleine Stellschrauben drehen, sodass der Genuss beim Essen weiterhin gegeben ist und trotzdem Kalorien eingespart werden: z.B. beim Wurstbrot einfach statt Butter zum kalorienarmen Hüttenkäse greifen und mit magerem Schinken belegen. 

Generell kann es schon viel helfen, wenn man „nur“ die Größe der Portionen etwas verringert und weiterhin normal isst. Gut zum Abnehmen und unter den Lieblingsgerichten von Jakob sind Eintöpfe – am besten mit kurz angebratenem Wurzelgemüse. Schmeckt am zweiten oder dritten Tag noch besser und kann auch super eingefroren werden!

Außerdem sollte man auf naturbelassene Produkte setzen (z.B. zu Vollkornbrot statt Toast greifen) und auf Weizenmehl und raffinierten Zucker verzichten. Der weiße Industriezucker beispielsweise lässt sich auch ganz einfach mit braunem nicht raffiniertem Zucker, Honig oder Agavendicksaft ersetzen.

Beim gemischten Salat – dem Klassiker unter den Diät-Gerichten – sollte man auf ein Essig-Öl-Dressing zurückgreifen. Der Essig regt die Verdauung an und macht das Gegessene bekömmlicher. Dann gehen auch mal eine Handvoll Chicken Wings dazu.

 

Guten Appetit und bleibt gesund! :)