Fit Star
News

Fit Star
News

Fitness für die Psyche – 9 positive Effekte

 

FIT STAR FITNESSBLOG I Thema: Lifestyle

Aktuelle Wetterlage: grau – grau mit g wie grausam, trist und eintönig. Doch bevor Du in einen Winter Blues verfällst, solltest Du trainieren gehen. Denn Fitness ist nicht nur wichtig für eine gute Figur, sondern hat auch positive Auswirkungen auf die Psyche und Dein seelisches Wohlbefinden. Wir erklären warum und verraten Dir die neun größten Benefits.

Eigentlich wissen wir ja alle, dass Sport wichtig ist und ein regelmäßiges Training uns gut tut. Manchmal sollten wir uns aber bewusst machen, wie wichtig es tatsächlich ist. In unserer modernen Gesellschaft, in der Effizienz und Leistung immer mehr zunehmen, sind psychische Probleme, Depressionen und Burn Out längst keine Seltenheit mehr. Diese Krankheiten sind für die Betroffenen genauso schmerzhaft wie körperliche Erkrankungen und für Außenstehende meist nicht sichtbar. Vielleicht machen wir uns auch deshalb zu wenig Gedanken darüber und versuchen nicht vorzubeugen.

Dabei kann man durchaus etwas zur Vorsorge tun – Fitness beispielsweise kann der Psyche sehr viel geben, damit diese gesund bleibt oder heilen kann. Regelmäßiges Fitnesstraining setzt verschiedenste Mechanismen im Körper in Gang, die uns nicht nur gesundheitlich und mit einem besseren Aussehen, sondern auch psychisch z.B. gegen Stress, Schlafstörungen und Niedergeschlagenheit helfen. Die 9 besten positiven Auswirkungen auf Deine Psyche verraten wir Dir jetzt: 

 

FITNESS...

 

...MACHT GLÜCKLICH

Wer kennt es nicht, das „glückselige Gefühl“ nach dem Training? Vor allem, wenn der innere Schweinehund mal wieder richtig stark ist, fällt das Aufraffen zum Sport besonders schwer. Doch es lohnt sich: Hast Du Dich einmal überwunden und bewegst Dich, schüttet Dein Körper die unterschiedlichsten Hormone aus: vom Glückshormon Dopamin über das Wohlfühlhormon Serotonin bis hin zu Endorphinen. Je mehr Sport wir treiben, desto mehr Hormone werden ausgeschüttet – bei regelmäßigem Training erhöht sich Konzentration von Dopamin und Serotonin in Deinem Körper dauerhaft, was dazu führt, dass nachhaltig Glücksempfinden und Zufriedenheit steigen. Treibst Du also regelmäßig Sport, bist Du unvermeidbar glücklicher. :)

 

...REDUZIERT STRESS

Dieses gute Gefühl nach dem Sport hat noch einen zweiten Grund: verschiedene Studien beweisen, dass wir beim Sport Stresshormone abbauen. Wir fühlen uns nach der Trainingseinheit irgendwie erlöst und angenehm erschöpft. Das entspannt und füllt Deinen inneren Akku wieder auf. Auch hier sinkt bei regelmäßigem Sport das Level des Stresshormons Cortisol dauerhaft.

 

...MACHT SELBSTBEWUSST

Fitness macht stark von innen. Unabhängig von Fitnessgrad oder Figur: Trainierst Du, fühlst Du Dich automatisch fitter und attraktiver – das stärkt Dein Selbstbewusstsein! Außerdem steigt mit jedem Erfolgserlebnis beim Workout auch das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit und das stahlt man dann auch aus.

 

...MACHT PRODUKTIV

Verbringst Du den ganzen Tag auf der Couch, bist Du am Abend unausgelastet und trotzdem lustlos. Faul sein macht noch fauler und umgekehrt macht aktiv sein noch aktiver. Verschiedene Studien belegen genau das: regelmäßiger Sport verhilft Dir zu mehr Energie über den Tag verteilt und macht Dich somit produktiver. Du schaffst einfach mehr und es geht Dir auch noch leichter von der Hand.

 

...VERBESSERT DEN SCHLAF

Hast Du Dich beim Sport so richtig ausgepowert, ist Dein Körper am Abend einfach zu müde, um noch irgendeinen nervigen Gedanken an ein belastendes Problem zu verwenden. Das Ergebnis: schnelleres Einschlafen und bessere Schlafqualität. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Menschen, die regelmäßig trainieren, besser und tiefer schlafen und somit in Folge gesünder und zufriedener sind.

 

...HILFT GEGEN ANGST

Beim Fitnesstraining wachsen nicht nur die Muskeln, sondern auch die eigene mentale Stärke. Denn im Training stößt man immer wieder an die eigenen Grenzen, beißt die Zähne zusammen und hält bei einer Übung durch, auch wenn es schon in den Muskeln zieht. Das hilft auch im Alltag Belastungen unerschrockener gegenüberzutreten oder die eigene Unruhe abzulegen. Beim Training kannst Du so viel mehr loswerden, als nur Schweiß! 

 

...TRAINIERT DAS GEHIRN

Nicht nur das lösen mathematischer Gleichungen trainiert das Gehirn, sondern auch Fitness! Denn Bewegung regt das Zellwachstum im Hippocampus an – dem Bereich des Gehirns, der Wissen und Erfahrungen vom Kurz- ins Langzeitgedächtnis überspeichert und für das Lernen verantwortlich ist. Das beugt auch Krankheiten wie Alzheimer vor! Außerdem sorgt ein regelmäßiges Training des Herz-Kreislauf-Systems für einen stetigen Nachschub neuer Hirnzellen.

 

...HILFT BEI SUCHT

Alkohol, Drogen, Sex oder Essen führen im Körper zur Ausschüttung des Glückshormons Dopamin – das süchtig machen kann. Daher konsumieren Suchtkranke immer wieder die Auslöser für diese Hormonausschüttung. Doch auch Sport schüttet ebendieses Glückshormon Dopamin aus, deshalb kann Sport Suchkranken helfen ihr krankhaftes Verhalten unter Kontrolle zu bekommen und sie gleichzeitig ablenken.

 

...VERBINDET

Gerade bei Mannschaftssportarten entwickeln die Spieler ein starkes „Wir-Gefühl“, denn Niederlagen werden genauso gemeinsam durchlitten wie Siege zusammen gefeiert. Doch auch normales Kraft- oder Ausdauertraining macht zu zweit einfach mehr Spaß und bringt Team-Erlebnisse mit sich. Zusammen schwitzen macht nicht nur ehrgeiziger, sondern schweißt auch zusammen und nicht selten findet man hier richtig gute Freunde.

 

Es ist also tatsächlich etwas dran, an der Aussage „Sport ist der Ausgleich zum stressigen Alltag“, denn Forscher der Universitäten Oxford und Yale haben in einer umfassenden Studie herausgefunden, dass sich Menschen, die sich drei- bis fünfmal pro Woche etwa 45 Minuten lang Sport treiben, an deutlich weniger Tagen schlecht fühlen. 

Oftmals ist einfach ein regelmäßiges Training das Geheimrezept vieler positiver, fröhlicher und optimistischer Menschen!

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationsquellen:

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S221503661830227X#
https://www.sportaktiv.com/gut-fuer-psyche-und-koerper-sport-schlaegt-stress
https://www.fitnessblog.de/lifestyle/sport-fuer-die-psyche/