Fit Star
News

Die 6 wichtigsten Tipps für Fitnesseinsteiger!

 

FIT STAR FITNESSBLOG I Thema: Training

Mit dem Herbst beginnt für viele auch wieder die Trainingssaison. Während die erfahrenen Fitnessstudiogänger ihre Gewichte stemmen, Muskeln malträtieren und den Schmerz weglächeln, sind auch viele Neueinsteiger unter den Trainierenden. Oftmals sind die Fitnessanfänger zu Beginn etwas unsicher. Sie möchten sich nicht blamieren und ihnen fehlt das Wissen, um so richtig im Studio durchzustarten. Wenn Du neu mit dem Fitnesstraining anfängst, dann haben wir in diesem Artikel die wichtigsten Tipps für Deinen Start im Fitnessstudio zusammengefasst.

Unser Experte für diesen Artikel ist unser Club Manager Dominik. Er kennt sich bestens aus, denn er hat seine sportliche Leidenschaft zum Beruf gemacht und leitet mittlerweile seit vielen Jahren unser FIT STAR München-Giesing. Hier gibt’s seine besten Tipps und Tricks:

 

EINFÜHRUNGSKURSE NUTZEN

Es ist ganz normal, dass es sich anfangs noch etwas ungewohnt anfühlt an Geräten zu trainieren, wenn man das bisher noch nie gemacht hat. Bist Du Dir noch unsicher, ist es gut, wenn Du Dir die Geräte von einem Trainer erklären lässt. Du erhältst in allen FIT STAR Clubs eine kostenlose persönliche Trainingseinführung in die Geräte des Xpress Zirkels. Im Zirkel lernst Du die wichtigsten Geräte für alle Muskelgruppen kennen und ein Trainer erklärt Dir genau worauf Du beim Training achten solltest. Super für Einsteiger! Denn gerade zu Beginn ist es wichtig, die richtigen Bewegungs- und Übungsabläufe zu erlernen. Alle Einführungstermine findest Du hier. Außerdem gibt es bei FIT STAR speziell für Frauen eine Trainingseinführung mit Fokus auf die üblichen Problemzonen Bauch-Beine-Po in der Ladies Only Area. Die Zeiten dazu findest Du hier. Auch Live-Fitnesskurse eignen sich super für Einsteiger. Die Kurstrainer machen die Übungen vor und das Workout in der Gruppe sorgt für Motivation und Spaß. Zu dem Überblick über unsere Kurse gelangst Du hier.

 

WAS MUSS EIGENTLICH IN DIE SPORTTASCHE?

Bevor es mit dem Training losgehen kann, musst Du erst mal Deine Sporttasche packen. Neben bequemen und atmungsaktiven Sportklamotten, solltest Du folgendes immer dabei haben: 

  • stabile Sportschuhe mit sauberer Sohle (beugt Verletzungen durch umknicken oder ausrutschen vor)
  • Trinkflasche (Wenn man schwitzt, ist es wichtig genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Am besten du nutzt unsere PowerBarGetränkeflatrate, damit kannst Du so viel trinken wie Du magst.)
  • Handtuch zum Unterlegen 
  • Frauen sollten einen Sport-BH tragen und evtl. an ein Haargummi denken
  • evtl. Kopfhörer für Deine liebste Motivations-Musik beim Training 
  • Shampoo, Duschgel, etc., denn es gibt nichts Besseres als die Dusche direkt nach dem Sport!

 

DER TRAININGSPLAN FÜR ANFÄNGER

Für Einsteiger bietet sich zunächst ein Ganzkörpertraining an, um das eigene Fitnesslevel festigen zu können und Dysbalancen zu vermeiden. Dabei werden die großen Muskelgruppen (Brust, Beine, Po, Bauch) vor den kleineren (z.B. Schultern, Tri- und Bizeps) trainiert. Oftmals werden kleinere Muskeln bei Übungen für größere Muskelgruppen schon mittrainiert. Zu Beginn genügt es – je nach persönlichem Fitnesslevel – ein bis drei Mal pro Woche zu trainieren und die Übungen mit circa 10 bis 15 Wiederholungen pro Satz und nicht zu viel Gewicht zu absolvieren, um den Muskel an die Belastung zu gewöhnen. Gerade in der Anfangszeit kann es häufiger zu Muskelkater kommen, dann sollte nicht trainiert werden. Ab wann ein Training wieder sinnvoll ist, erfährst Du mithilfe unseres Muskelkater-Tests.

Um Dir immer sicher zu sein, ob Du die Übungen richtig ausführst, solltest Du am besten unsere FIT STAR AUDIOGUIDE-App nutzen. Damit hast Du Deinen persönlichen Fitnesscoach jederzeit in der Tasche!

Hast Du eine gewisse Grundfitness erreicht, dann unterstützen Dich unsere Trainer gerne, indem sie Deinen bisherigen Trainingsplan mit speziellen Übungen für Dein jeweiliges Ziel z.B. Fettverbrennung oder Muskelaufbau ausweiten oder Dir neue Möglichkeiten aufzeigen.

 

DARAUF SOLLTEST DU ALS NEULING BEIM TRAINING BESONDERS ACHTEN:
  • Die richtige Ausführung der Übungen ist das A und O beim Training, nur mit einem sauberen Training kommt man auch zum Erfolg. 
  • Mindestens genauso wichtig ist es, sich vor dem Training aufzuwärmen (und danach zu dehnen). Eine warme Muskulatur nimmt Trainingsimpulse nicht nur schneller auf bzw. setzt diese besser um, sondern schützt Dich auch vor schmerzhaften Muskelzerrungen und -rissen. Das Minimum sind 10 Minuten. 
  • Du solltest auf Deinen Körper hören und ihm ausreichend Zeit zur Erholung geben. Gerade in der Anfangszeit ist die Motivation hoch, was sich oftmals in besonders fleißigem Training widerspiegelt. Doch der Muskelaufbau findet in den Ruhephasen statt, für einen nachhaltigen Muskelaufbau ist die Regeneration des Muskels also unerlässlich – es sollten mindestens 48 Stunden zwischen Deinen Trainingseinheiten für dieselbe Muskelgruppe liegen.
  • Bist Du erkältet oder krank, solltest Du nicht trainieren – das kann einen negativen Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System haben.
  • Setze Dir realistische Ziele und bedenke dabei, dass Du neben dem Training auch noch ein Arbeits und Sozialleben hast. ;) 
  • Nimm Tipps der Trainer an, sie sind super ausgebildet und beantworten Dir auch gerne Deine Fragen oder zeigen Dir neue Übungen.

 

Doch das wichtigste bei all den Tipps ist: Dranbleiben! Um Erfolg zu haben, ist ein kontinuierliches, regelmäßiges Training wichtig. Hast Du einen kleinen Erfolg erzielt, solltest Du diesen auch feiern! Ein neues Trainingsoutfit beispielsweise sorgt gleich für noch mehr Motivation beim nächsten Fitnessstudiobesuch. Schau doch mal bei FIT STAR WOW! vorbei! Hier gibt es viele Rabatte und Vorteilsangebote exklusiv für FIT STAR Mitglieder.